Über mich

Ich bin Christina.

Gemeinsam lassen wir dein Business zum Unternehmen wachsen.

Bist du dabei?

Portraitfoto

Rückblende: Ich hatte etliche Wochenenden auf Messen verbracht. Unzählige Kisten geschleppt. Akquise gemacht. Flyer gebastelt und verteilt. Vorträge gehalten. Etliche Kurse und Coachings durchgeführt.

Neben der Insolvenz meines Arbeitgebers und als Alleinerziehende mit einem Sohn hatte ich parallel viel Zeit und Herzblut in den Aufbau meiner Selbständigkeit investiert, mit der ich bereits 2008 gestartet bin.

In der Hoffnung, einen Plan B zu haben, falls es hart auf hart kommt und ich ohne Job dastehen würde.

Wie blauäugig ich an die Sache heranging, wusste ich damals nicht. Bis zu diesem Tag, als schliesslich die Gewinn- und Verlustabrechnung bei mir eintrudelte.

Das war eine glatte Ohrfeige für mich: 300 EUR Gewinn. Rund 25 EUR pro Monat! Es war das Jahr 2013. 

Dies war einer der Gründe, warum ich 2014 meine Selbständigkeit auf Eis legte, als ich mit meinem Sohn zu meinem Liebsten in die Schweiz auswanderte.

Zudem hatte ich eine Festanstellung bei der Stadt Zürich, die mir dreimal so viel Gehalt bescherte, als mein alter Job.

Dass ich damit auch meine Berufung und das was ich von Herzen gerne tat auf Eis legte, war mir nicht klar.

Und es kam, wie es kommen musste: Ein Wake Up Call, in Form eines zweifachen Sturzes im Februar 2015 über meine eigenen Füsse geradewegs «auf die Fresse». Klingt hart. War es auch.

In der Zeit von Oktober 2015 bis Anfang 2017 war ich auf mich zurück geworfen. Nichts ging mehr. Ich konnte nicht mal mehr arbeiten.

«Doch wenn es keinen Weg heraus gibt, gibt es zumindest einen Weg hindurch», heisst es. Und diesen ging ich, Step by Step.

Ich nahm den Faden meiner Selbständigkeit wieder auf, weil mir klar war, dass ich mein Leben von Grund auf verändern musste, um wieder gesund zu werden.

Und so tauchte ich in das Abenteuer meiner Selbständigkeit 2.0 und in das Online-Unternehmertum ein. 

Ich pfiff auf alle Sicherheiten, verkaufte mein Haus in Deutschland, kündigte einige Monate später meine Festanstellung und ging „all in“, wie man so schön sagt.

Glaub mir: Keiner dieser Schritte war so einfach, wie es klingt. Im Gegenteil. Es erforderte sehr viel Mut und ich hatte etliche schlaflose Nächte.

Doch trotz aller Ängste ging es mir gesundheitlich immer besser. Ich eroberte mich und mein Leben ganz langsam wieder zurück.

Und ich wusste: Wenn es diesmal etwas werden sollte, muss ich mein Business von Grund auf starten: Mit einem soliden Fundament, umfassendem Unternehmer-Knowhow und einer ganz klaren Strategie. 

Und so krempelte ich die Ärmel hoch und begann zu lernen. Von der Pike auf. Natürlich machte ich auch hier meine Fehler, die Online-Branche stand damals noch ziemlich am Anfang.

Kurze Zeit später wagte  ich einen weiteren Schritt und änderte meine Positionierung und Zielgruppe.

Mein Fokus hatte mit der Zeit von der Bewusstseinsarbeit & Persönlichkeitsentwicklung auf die Business-Begleitung verlegt.

Heute kombiniere ich beide Themen, was meiner Arbeit nochmals die Tiefe verleiht, die ich mir immer gewünscht habe.

Ich begann also nochmals von vorne und baute mir meine Sichtbarkeit und Reichweite komplett neu auf. 

Dasselbe dann erneut, als ich im letzten Jahr meinen Fokus von Facebook auf LinkedIn verlagerte. Ich weiss also genau, was es bedeutet, seine digitale Reichweite aufzubauen.

Ich weiss, was möglich ist, wenn wir nur mutig genug sind und uns selbst und unsere Visionen immer im Blick behalten.

Portraitfoto

Ein eigenes Business sollte unser Leben schöner machen und bereichern und nicht anstrengender und komplizierter machen.

Deshalb bin ich überzeugt davon: Ganzheitliche Erfolgskonzepte, effektive und einfache Strategien, sowie das Wissen um das, was dich ausmacht, sind die massgeblichen Erfolgsfaktoren der neuen Zeit.

Meine Einflüsse und Quellen der Inspiration.

Durch meine langjährigen Erfahrungen, Weiterbildungen und mein umfassendes Knowhow im Bereich des Businessaufbaus und Online Marketings, habe ich mir mit meinen Basisausbildungen ein ganzheitliches Fundament geschaffen, das ich anderen sehr erfolgreich weiter gebe.

Laufende Projekte:

  • Freelancerin bei einer IT-Firma zur Unterstützung von eigenen- und Kunden-Projekten (Marketing und Websdesign).
  • Punktuelle Unterstützung einer Marketing- und Unternehmensberatung in  Einzelprojekten (USP herausarbeiten, texten & Copywriting).
  • Business-Betreuung von Vertriebspartnerinnen in einem grossen NM-Team (Young Living)

Mein Lern- und Erfahrungsschatz:

  • Diplom-Verwaltungswirtin FH, Schwerpunkt Human Ressources, Schulung, Konzept- und Projektarbeit.
  • Langjährige Dozententätigkeit in der Erwachsenenbildung bei diversen Bildungsträgern und Schulen
  • Diplom-Individualpsychologische Beraterin am Adler-Schoenaker-Institut
  • Zertifizierte Laufbahnberaterin nach dem Zürcher-Mainzer-Laufbahnberatungsmodell
  • Sozialkompetenz-Trainerin / Teambuilding-Trainerin für Arbeit und Beruf
  • Human Design sowie GeneKeys
  • GeniusReport Coach (64keys)
  • Ehrenamtlich tätig (bis 2021) im Career-Online-Coaching-Zentrum an der Universität zu Köln
  • Mitgründerin bei  Coachingherz, eine Online-Business-Plattform 

Christina ... ganz privat

2014 bin ich mit meinem Sohn zu meinem Liebsten in die Schweiz ausgewandert. Ich lebe seitdem in der Nähe von Zürich, am schönen Greifensee und habe es bis heute keine Sekunde bereut. Ich liebe die Sprache und die Mentalität der Schweizer. Wenn es die Zeit zulässt, sind wir mit dem Motorrad in den Schweizer Bergen unterwegs oder an einem der zahlreichen Seen zu finden.

Jörg, seit vielen Jahren schon der Herzensmann an meiner Seite. Bester Freund. Zuverlässiger Partner. Lieblingsmensch. Uns verbindet nicht nur die Begeisterung für die Schweizer Berge, sondern auch die Freude an gutem Essen (siehe unten). Ein weiterer Lieblingsmensch ist mein mittlerweile erwachsener Sohn, angehender Informatiker & Halb-Profi-Gamer, der aber auf gar keinen Fall auf Mutter’s Webseite will! Irgendwie verständlich …

Ich bin ein absoluter Genussmensch und bekennende „Bio-Tussi“. Ich liebe es zu kochen und zu essen! Seit 2010 esse ich vegetarisch, seit 2012 weitestgehend vegan. Fun-Fact: Ich habe vor einigen Jahren vegane Brunch-Buffets und sogar das Catering für den Bundesparteitag der Tierschutzpartei ausgerichtet. Wenn also andere in der Stadt shoppen gehen – mich findest du meistens dort, wo es was Feines zu essen gibt!

Scroll to Top